Warning: include_once(/homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/cjd_delete_de.php) [function.include-once]: failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 175

Warning: include_once() [function.include]: Failed opening '/homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/cjd_delete_de.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5') in /homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 175

Warning: include_once(/homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/update-monitor.php) [function.include-once]: failed to open stream: Permission denied in /homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 175

Warning: include_once() [function.include]: Failed opening '/homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/update-monitor.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php5') in /homepages/24/d21182266/htdocs/wordpress/wp-settings.php on line 175
Winnies FFL-Blog — Im FFL-Blog dreht sich alles um Fussball und unser Tippspiel FFL

Winnies FFL-Blog

Im FFL-Blog dreht sich alles um Fussball und unser Tippspiel FFL

Winnies FFL-Blog header image 1

Ist denn schon Frühling?

07. November 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Seitdem Thomas Schaaf Trainer bei Werder Bremen ist, verspielt seine Mannschaft in der Regel nach der Winterpause alle ihre Chancen. Diese Saison will man in Bremen früher dafür sorgen, dass es keine Erfolge gibt. In den letzten beiden Wochen trifft es Bremen so knüppeldick, dass man sich wirklich Sorgen um den Klassenerhalt machen muss. Für Stuttgart ist das der zweite Kanter-Sieg in dieser Saison. Nach erfolgreichem Europa-Cup-Auftritt scheint der VfB seine Aufholjagd früher als sonst zu starten. Die Serie denkwürdiger Spiele Stuttgart vs. Bremen wurde so fortgesetzt, ich möchte nur an das 6:3 von vor zwei Jahren oder das 4:4 im letzten Meisterjahr der Bremer erinnern.

Auf jeden Fall profitiert nicht nur FFL-Tagessieger Dirk Jacobus vom VfB-Erfolg, viele MItspieler setzen auf den günstigen Schwaben-Torwart. Das Tagessieger-Team: Ulreich 5 Niedermeier 9 Westermann 7 Tzavellas 0 Ballack 0 Caio 0 Kagawa 5 Raul 6 Edu 0 Ebbers 0 Kahlenberg 0. Die Zahlen hinter dem Spielernamen sind die Punkte des 11. Spieltags.

Das denkwürdige Spiel in Mönchengladbach ist für die FFL ohne Bedeutung. Sechs Tore, doch kein einziges bringt einen FFL-Punkt. Das dürfte auch noch nie zuvor passiert sein. Euren Tabellenstand nach dem 11. Spieltag findet ihr hier.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Warum im Profi-Fussball Eier wichtig sind

04. November 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011


Zeit Online diskutiert in pro und Contra über die Person Luis van Gaal. Aus dem Contra-Beitrag stammt diese Passage:

Es gibt da diese nicht belegte Geschichte. Als er in der vergangenen Spielzeit Luca Toni, damals noch eine Art Star, zur Halbzeit auswechselte soll Louis van Gaal mit heruntergelassener Hose vor seiner Mannschaft in der Kabine gestanden haben. “Wisst ihr warum ich Luca Toni ausgewechselt habe?” Schweigen. “Weil ich Eier habe”, sagte er und zeigte nach unten. Schweigen. Ein Irrer. Wer kann einen solchen Trainer noch ernst nehmen?

Nicht belegt, heißt es. Aber dennoch wird es veröffentlicht, denn es erscheint plausibel. Denn Profi-Fussballer haben ein eigenartiges Verhältnis zu ihren Geschlechtsteilen. Obwohl sie sie in Spielsituationen wie beim Freistoss aus gutem Grund besonders schützen, reden sie außergewöhnlich oft davon, dass sie ihre Eier zeigen müssen.

Müssen sie das? Wenn ja, warum sieht man das so selten?

Bild: Alexandra H. @ www.pixelio.de

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Bosman, Webster, Fritsch? – Hartplatzhelden bleiben online.

03. November 2010 von Winfried Kropp· Sportpolitik

Die Nachricht ist schon einige Tage alt, der Bundesgerichtshof hat zugunsten des Amateur-Videoportals Hartsplatzhelden entschieden. Unter der Überschrift “Bosman, Webster, Fritsch”, veröffentlicht das Prozess-Blog ein umfangreiches Presseecho. In Karlsruhe hat nicht nur der Fussball über die Allmachtsansprüche der Verbände gesiegt. Der Gründer des Portals, Oliver Fritsch, hat durch seine Hartnäckigkeit einen Sieg für die Informationsfreiheit erkämpft. Dafür möchte ich ihm auch an dieser Stelle danken. Ob das Urteil auch den Fussball verändert, wie die wohl im Siegestaumel formulierte Reihung “Bosman, Webster, Fritsch” suggeriert, wird die Zukunft zeigen. Die “Fussballfamilie” des Württembergischen Fussballverbands überlegt sich angeblich, wie sie auf das Urteil reagieren soll. Für mich gibt es nur eine naheliegende Reaktion: Der Verbandsvorsitzende Herbert Rösch muss zurücktreten!

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Das Maß der Dinge

02. November 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Nach knapp einem Drittel der Saison kann man sich an den Gedanken gewöhnen, dass der Weg zur Meisterschaft bis auf Weiteres nur über Borussia Dortmund gehen wird. Nach mittlerweile neun Spielen ohne Niederlage gaben die schwarz-gelben die richtige Antwort auf die Pokalpleite unter der Woche und sind vorläufig das Maß der Dinge. Aufgrund der Spielerwerte galt Dortmund vor der Saison als aufwertungsverdächtig. Ein interessantes Interview mit dem dieses Mal leider punktlosen Shooting-Star Kagawa gab es in der FASZ.

Bernhard Honnigfort macht nach seinen 27 Punkten am 10. Spieltag die FFL wahrscheinlich etwas mehr Spaß als in den Wochen zuvor. Sein Tagessieg ist 40 Plätze wert und damit tummelt er sich nun im Mittelfeld der Tabelle. Ausgerechnet der vermeintliche Fehleinkauf Demichelis, dessen Abgang schon fast sicher schien, trug wesentlich zum Ergebnis bei. In der Gesamtwertung wechselte die Führung. Martin Kluge und Olaf Gienau rückten vor.

Eure Platzierung gibt es hier.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Der Nächste, bitte!

02. November 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Richtig glücklich waren sie nie zusammen, der 1. FC Köln und Trainer Soldo. Schon seine Verpflichtung als Daum-Nachfolger verwunderte, schließlich hatte er keine besonderen Referenzen als Trainer vorzuweisen. Nach dem Sturz auf den letzten Tabellenplatz, schlug die Stunde der Entlassung. Eben diesen letzten Platz verließ der VfB Stuttgart, so dass das schönste Sprachbild, das zur Zeit im deutschen Fussball umgeht, zu verschwinden droht. Wer wird demnächst noch von Keller-Kindern schreiben oder reden?

Der VfB Stuttgart brachte unserem Tagessieger Sebastian Poliwoda die ausschlaggebenden Punkte, wie der Blick auf seine Aufstellung zeigt. Ulreich 10 Niedermeier 18 Bugera 0 Jung 8 Gekas 21 Lehmann 0 Ivanschitz 5 Barrios 12 Raul 3 Hoffer 6 Avevor 0.

Da Aaron Hunt wieder traf, herrscht bei der Hälfte der FFL eitel Freude. Treffer des Bremers verbessern daher den Tagesschnitt um knapp 2,5 Punkte. An der Tabellenspitze büßte Jürgen Friedrichs die alleinige Tabellenführung ein und muss sie nun mit Günter Bauer teilen. Auf Platz 2 sind vier Teams punktgleich. Mehr findet Ihr in der Tabelle des 9. Spieltags

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Feiertage

27. Oktober 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Aaron Hunt trifft: 72 Mitspieler jubeln. Auch der Treffer von Alex Meier sorgte für freudige Gesichter. Der achte Spieltag ist aus der Sicht der FFL-Statistik hervorzuheben. 12,6 Punkte im Schnitt gibt es nicht jeden Spieltag. Und nur Mitspieler ging leider leer aus. Eine Personalie könnte aber FFL-Sorgen verursachen. Mondragon wanderte in Köln auf die Bank, das heißt 31 Mal garantiert keine Punkte. Nun könnte man sagen, dass die Kölner Abwehr sowieso nicht für Punkte gut ist, aber das ist eine Fehleinschätzung. Auch Abstiegskandidaten können bis zu acht Mal “zu Null” spielen. Bei einem billigen Torhüter rechnet sich das allemal.

Zum Spieltag selbst: Der HSV wurde mit einem Tor in der vorletzten Minute zum Mainzer “Serien-Killer”. Viele reiche Klubs haben weiter ihre Probleme: Wolfsburg muss wahrscheinlich 4:0 oder 5:0 führen, um seine Heimspiele nicht mehr zu verlieren.

Tagessieger wurde Wolfram Keller mit 28 Punkten. Alex Meier ist dabei: Butt 15 Subotic 6 Westermann 2 Franz 6 Fuchs, C. 4 Meier, A. 5 Kagawa 20 Ekici 5 Gekas 21 Idrissou 9 Micansci 0.

Nach dem siebten Spieltag bin ich auch nach meinem Team gefragt worden. Hier findet Ihr meine Aufstellung, zwei Mittelfeld-Tore reichten nicht, um die Tabellenführung zu verteidigen. Ich setze auf diese Spieler: Starke 10 Brouwers 7 Subotic 6 Prödl 2 Salihovic 15 Kagawa 20 Hunt 5 van Nistelrooy 12 ya Konan 9 Bunjaku 0 Rosenthal 15.

Die gesamte Tabelle findet Ihr hier verlinkten PDF.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Endspiel in Karlsruhe

26. Oktober 2010 von Winfried Kropp· Sportpolitik

Am 28. Oktober wird vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe das Endspiel um das Video-Portal Hartplatzhelden angepfiffen. Oliver Fritsch, der Gründer des Portals beschreibt in der Fussball-Presseschau Indirekter Freistoss, dass es vor den Richtern um mehr geht als um Videos. Berührt ist die Meinungs- und Informationsfreiheit im Netz. Wer darf sich Monopole über die Berichterstattung und Bilder von Ereignissen aneignen, die zumeist auf öffentlichen Plätzen stattfinden? Amateur-Fussball lebt nicht von autoritären Verbänden, die mit kompliziertem Regelwerk die Vereine gängeln. Er lebt vom Herzblut vieler Spieler und ehrenamtlicher Vereinsmitarbeiter, denen ihr Hobby viel Geld und Zeit wert ist. Und es sind in erster Linie die Städte und Gemeinden, die den Fussball möglich machen, indem sie Sportplätze bauen und unterhalten.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Verlorene Helden

05. Oktober 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Mainz gewann zum siebten Mal, Bayern startete so schlecht wie noch nie. All das war schon vor dem Spieltag irgendwie absehbar und bereits auf die eine oder andere Art Thema gewesen. Vor der Saison hätte kaum jemand darauf getippt, dass sich nach etwas mehr als einem Fünftel der Spielzeit Bayern, Bremen, Schalke und Stuttgart in der unteren Tabellenhälfte tummeln.

Ich habe das Gefühl, dass wir uns vor allem um den VfB Sorgen machen müssen. Klar, schon seit einiger Zeit können die Schwaben nur noch Rückrunde. Doch ob es in diesem Jahr gelingt? Christoph Kneer zog in der Süddeutschen Zeitung schon einen Vergleich zum Niedergang von Hertha in der Vorsaison. Eines der Hauptprobleme dürfte im Abgang Khediras liegen. Nicht zum ersten Mal würde der Weggang eines zentralen Spielers in Mittelfeld oder Abwehr schwerwiegendere Folgen haben als der teure Verkauf eines Stürmers. Dass man in Stuttgart als Nachfolger von Horst Heldt einen Auszubildenden mit der Aufgabe des Sportdirektors betraut hat, erhöht die Chancen auf den Klassenerhalt nicht unbedingt.

Eine Premiere gab es auch in der FFL: Ich bin – glaube ich – schon im elften Jahr dabei. Noch nie konnte ich die Tabellenführung erorbern. Bis zum 7. Spieltag. Das lag in erster Linie am Doppelschlag des Freiburgers Rosenthal, den auch Tagessiegerin Änne Maile im Team hat. Wir werfen den Blick auf ihr Team: Starke 10 Franz 4 Brouwers 7 Hoogland 0 Hunt 0 Meier, A. 0 Rosenthal 15 Helmes 6 Ba 9 Ebbers 3 Friedrich, M. 2, das zusätzlich von drei treffsicheren Stürmern profitierte. Euren Punktestand findet Ihr in der Tabelle des 7. Spieltags.

Hinweis: Die Tabelle des 6. Spieltags musste korrigiert werden, mehr dazu im Kommentar zum Beitrag über den letzten Spieltag.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ Keine KommentareTags:

Vergiftetes Lob

28. September 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Mainz könnte auch Meister werden, verlautete aus München nach der Niederlage des Primus gegen den Emporkömmling. Ein schönes Beispiel für ein vergiftetes Lob. Das M-Wort gehört zur Strategie, beim Überraschungsteam Träume zu wecken und so die Konzentration zu schwächen. Betrachtet man übrigens die Startserien, so fällt auf, dass sowohl Bayern 1995/96 als auch Kaiserslautern 01/02 kein Glück mit sieben Siegen auf einen Streich hatten und die Saison eben nicht als Meister beendeten. Anders dagegen der Fall nach einer Serie von sechs Startsiegen. Vor den Mainzern schaffte dies drei Mal Bayern München, die in der jeweiligen Saison immer Meister wurden. Wer also den Mainzern ehrlich einen Titel gönnt, sollte im nächsten Spiel nicht mehr auf einen Sieg hoffen, empfiehlt in diesen Fällen die Fussball-Statistik für Anfänger.

In der FFL feierte Martin Kluge mit 29 Punkten einen furiosen Tagessieg, der ihn auch auf Platz 1 der Gesamtwertung katapultierte. Er setzt auf Dortmunder, was sich diesen Spieltag wahrlich gelohnt hat: Starke 10 Demel 0 Pisczek 4 Subotic 4 Großkreutz 15 Hunt 0 Kagawa 20 Gekas 12 Almeida 9 Cacau 6 Pitroipa 5 (Angegeben sind jeweils die Gesampunkte). Euren Punktestand findet Ihr in der Tabelle des 6. Spieltags.

Wenn der Journalist Jens Weinreich Texte oder Videos empfiehlt, gilt fast unbesehen: Lesen oder Zusehen. Seine letzte Empfehlung binde ich hier ein und erlaube mir den Hinweis, dass man auf seiner Seite die guten Beiträge auch mit Flattr honorieren kann.

Journalism in the Age of Data from geoff mcghee on Vimeo.

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ 1 KommentarTags:

Rekorde, Dusel und Krisen

24. September 2010 von Winfried Kropp· FFL 2010/2011

Es ist gar nicht so einfach, Blogbeiträge über Profifussball mit lizenzfreiem Bild- und Videomaterial zu illustrieren. Diese Erfahrung hat auch die Redaktion des Blogs Fussballrekorde gemacht. Nett beschreibt die Redaktion die Situation rund um einen Elfmeter, wie der Torwart bereits die Interviews nach dem Spiel durchgeht. Die Vorfreude des Betrachters wächst, doch außer dem typischen Hinweis, dass das Video bei youtube entfernt wurde, gibt es leider nichts zu sehen. (Zum Beitrag)

Wie komme ich auf Fussballrekorde? Ich wollte nachschlagen, wie viele Teams außer den Mainzern auf fünf Startsiege gekommen sind. Die Mainzer jagen nun den Rekord der Bayern und des 1. FCK, die jeweils sieben Mal in Folge von Saisonbeginn an gewinnen konnten, heißt es. Doch das können genau diese Bayern verhindern, die Mainz zum Spitzenspiel empfangen. Man sagt, der Bayern-Dusel sei zurück, weil van Buyten in letzter Minute den Sieg in Hoffenheim herausschoss.
Tabelle des 5. Spieltags

[Mehr lesen →]

Artikel weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Webnews
  • del.icio.us
  • Bloglines
  • Facebook
  • Technorati
  • TwitThis

→ 1 KommentarTags: